Christian Mayer's Weblog

Debian 6.0 Squeeze

Zu lange mussten wir warten, aber heute ist es soweit. Auch ich habe gleich ein Upgrade gemacht. How to upgrade Debian Lenny to Squeeze hat mir dabei sehr geholfen. Vorher sollte man jedoch mit dem Single User Mode booten. Außerdem war dann noch ein NVidia Treiber Update notwendig. Der Treiber musste mit einer speziellen Version von GCC kompiliert werden. Mit der Option -k musste eine spezielle Kernelversion angeben werden. Erst dann hat es wirklich funktioniert.

$ export CC=/usr/bin/gcc-4.3
$ ./NVIDIA-Linux-x86-260.19.36.run -a -k $(uname -r)

Desweiteren habe ich in /etc/modprobe.d/blacklist.conf folgende Module deaktiviert:

Mit den Apt-Modulen nvidia-kernel-common und nvidia-glx hätte es zwar auch funktioniert, aber irgendwie wollten dann bestimmte Programme nicht. Also hab’ ich mich für den aktuellsten NVidia Treiber entschlossen. Bis ich dann schließlich wieder ein GUI - sprich KDE - hatte vergingen 4 Stunden.

Die neue KDE ist noch etwas gewöhnungsbedürftig. Außerdem funktionieren noch nicht alle Programme wie sie sollen. losetup beispielsweise benötigt erst ein Kernel Modul für die AES Verschlüsselung, das man selber kompilieren muss. Bis ich alles wieder eingerichtet habe, werden warscheinlich ein paar Wochen vergehen. Es heißt zwar immer Never touch a running system, aber Debian 6.0 ist einfach ein must-have.

Der Name für Version 7.0 steht auch schon fest: Wheezy.

Weitere Ressourcen

Posted on .
Categories: Commented
Tags: Debian, Linux, Squeeze, Wheezy

Categories | RSS Feed | Usage | Imprint
Copyright © 2006 by